Die Solaranlage

 

Photovoltaikanlage 

Viel Strom trotz Schatten: Die Photovoltaikanlage

Die Anlage hat 21 kWp und 94 PV-Module (zum Vergleich: soviel wie auf rund 4 Einfamilienhäusern), auf Hauptdach und Garagendach, mit einem zu erwartenden Jahresertrag von rund 18.000 kWh. Die Dachausrichtung ist auf beiden Dächern Ost-West. Es sind jeweils beide Dachseiten belegt. Es gibt Teilverschattung und unterschiedliche Neigungswinkel durch Dachgauben.

Bei herkömmlichen, in Strings zusammengeschalteten PV-Modulen, sind selbst kleinste Verschattungszonen ein Problem für den gesamten String: Die Leistung geht in den Keller. Nicht so beim System der Münchner Firma Smartblue: Die Module werden sternförmig verkabelt und zu dynamischen Strings gekoppelt. So ist auch Schatten kein Problem mehr. Ein modulgenaues Monitoringsystem achtet auf den störungsfreien Betrieb. Ein Wechselrichter- und Leistungsoptimiersystem erlaubt unterschiedliche Neigungswinkel und Ausrichtungen mit ein und demselben Wechselrichter, und macht wechselnde Verschattungszonen nutzbar.